Das 23. Internationale Flock Symposium war auch dieses Mal gut besucht und hat wieder abwechslungsreiche Vorträge geboten, die konzentriert verfolgt und diskutiert wurden.

 

Den ersten Vortrag hielt Christian Fehler über die Beflockung von technischen Federn und die Erfüllung der gestellten Anforderungen. Weitere interessante Beiträge folgten von Flockapplikationen auf Reinigungstüchern über Normenänderungen für Flockgeräte bis zu beflockten Schiffsrümpfen zum Schluss des Montagsprogramms. Die Pausen wurden für anregende Gespräche und neue Geschäftsverbindungen genutzt.

 

Am Dienstag erfuhr man Neues über das Multicolor(MC)-Flock-Verfahren, ökologische Anforderungen an Flock-Klebstoffe, was GOTS-Siegel sind und erhielt praktische Tipps für den Umgang mit Chemikalien und deren Deklarierung.

 

Das gesellige Beisammensein am Sonntag Abend nach der Mitgliederversammlung fand im Augustinerkeller statt.

 

Dem Tagungsort München entsprechend war das Gala-Dinner diesmal bayerisch ausgerichtet. Der FlockAward 2015 wurde der Firma PFT Flock Technik GmbH/Stabilus GmbH für die beflockten und speziell imprägnierten Druckfedern verliehen. Den Peoples Choice Award 2015 erhielt die Firma Koschaum GmbH für ihre „griffige“ Beflockung eines Skateboards .

 

Als praxisnahe Ergänzung des Symposiums nahmen 35 Besucher an der Live-Demo der MC-Beflockung von T-Shirts und der Werksführung in der Firma MHM Arioli teil. Dieses Jahr endete das Programm mit einem Ausflug zur Festung Kufstein, wo die weltgrößte Freiluftorgel bewundert wurde.

Symp.Kufstein 2015-3

 

 

Der Veranstaltungsort für das Symposium 2017 ist noch nicht festgelegt. Wir freuen uns sehr auf Ihre Vorschläge bis Ende August 2015 per Email an info@faoe.eu.

 

Die Unterlagen des Symposiums 2015 sind in der Geschäftsstelle erhältlich.

 

 

                                          HIER GEHT ES ZUM PROGRAMM